Zuckerküssle von Judith

K(l)eine Sünden

Toffifee Makronen

Ein Kommentar

 

Ehrlich? Ich bin noch nie so oft um eine Keksdose herumgeschlichen wie um die, mit den Toffifeemakronen drin. Die sind so lecker, das müsst ihr einfach selbst ausprobieren. Hmmmmm sowas leckeres. Zu Toffifee kann ich sowieso nie nein sein, da kann die Diät noch so streng sein.

Toffifee Makronen

mit einem KLICK geht es zur pdf

Toffifee Makronen(3)

Zutaten für ca. 20 Stück
20 Toffifee
20 Oblaten
150 g Haselnüsse oder andere Nüsse (gemahlen)
2 Eiweiß
60 g Zucker
1 Prise Salz
Puderzucker zum Bestäuben

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen
Zucker einrieseln lassen
Nüsse mit einem Teigschaber unterheben

Ofen auf 150°C Ober-/ Unterhitze vorheizen

Oblaten auf das Blech legen.
Je ein Toffifee mit der Schokoladenseite nach unten auf die Oblate legen.
Haselnussmasse auf die Oblate verteilen.

Wenn ihr es klebrig mögt, benutzt eure Finger. Ich habe die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle gefüllt.

Die Tülle direkt auf das Toffifee ansetzen und gleichmäßig spritzen. Die Masse verteilt sich so von ganz alleine auf der Makrone.

Für ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen und mit Puderzucker beschneien

So un nun hoffe ich, dass die genialen Häufchen euch genau so gut schmecken wie mir, und ich euch nicht enttäusche.

Macht es euch schön, eure Judith

Advertisements

Ein Kommentar zu “Toffifee Makronen

  1. oh ja! die mache ich auch jedes Jahr. Unglaublich lecker und kommen immer gut an 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s