Zuckerküssle von Judith

K(l)eine Sünden

Mandarinen-Grießkuchen

Hinterlasse einen Kommentar

Ich starte 2015 nicht mit einer Torte,  sondern mit einem super saftigen Rührkuchen und viel Zuckerkonfetti, aus dem Buch Fräulein Klein Lädt ein.

Mandarinengries1

TEIG

225 g weiche Butter

160 g Zucker

Mark einer Vanilleschote

3 Eier

230 g Mehl

1 TL Backpulver

100 g gemahlene Mandeln

100 g Weichweizengrieß

150 ml Milch

1 TL Abrieb eine Mandarine

Saft von 4 Mandarinen

GUSS

1 frisches Eiweiß

1 EL Mandarinensaft

200 gesiebter Puderzucker

Zubereitung

Ofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen

Kastenform (25cm Länge oder Gugelhupfform) fetten und mehlen oder mit Grieß ausstreuen

Butter, Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Eier zugeben und weiter cremig rühren. Mehl, Backpulver, Mandeln und Grieß vermengen und unter den Teig rühren. Milch, Abrieb der Mandarine und den Saft (bis auf einen EL für den Guss) unterrühren.

Teig in die Backform füllen und ca. 50-60 Minuten backen.

10 Minuten auskühlen lassen und aus der Form lösen. Dann vollständig auskühlen lassen

Für den Guss das Eiweiß mit dem Saft und dem Puderzucker glattrühren und über dem Kuchen verteilen und nun nach herzenslust dekorieren

Mandarinengrieskuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s