Zuckerküssle von Judith

K(l)eine Sünden

Marillenringe

Hinterlasse einen Kommentar

Der Weihnachtbackmarathon läuft, bei mir zumindest. Kurz und knapp, heute hab ich Marillenringe für euch. Ein Rezpt aus Mamas alten Backzeitschriften

Marillen

 

Zutaten:

ca. 50 Stück

400 g Mehl

120 g Zucker

Abrieb einer Zitrone

1 Pck. Vanillezucker

1 Eigelb

2 cl Rum oder Aroma

250 g weiche Butter

2 Eßl Puderzucker

250 g Marillenmarmelade (Aprikosenmarmelade)

Aus Mehl, Zucker, Abrieb, Vanillezucker, Eigelb, Butter und Rum einen Teig kneten. In Folie wickeln und eine gute Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Ofen auf 180°C vorheizen

Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche ca 3 mm dünn ausrollen. Runde Plätzchen und Ringe in gleicher Größe ausstechen.

 Ca. 10-15 Minuten backen.

auf einem Gitter abkühlen lassen

Ringe mit Puderzucker besieben.

Marmelade bei mittlerer Hitze glatt rühren. Die runden Plätzchen damit bestreichen und den Ring drauf drücken. Mit etwas Marmelade auffüllen. Die Plätzchen gut trocknen lassen bevor ihr sie verpackt.

Jetzt liegt es nur noch an euch ob sie bis Weihnachten überleben. An der Haltbarkeit liegt es nicht, sollten sie nicht…. 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s