Zuckerküssle von Judith

K(l)eine Sünden

New York Cheescake (ohne Boden)

Hinterlasse einen Kommentar

Ich hab da mal ein Rezept für euch. Cheescake ohne Boden. Warum eigentlich ohne Boden? Ich mag diesen Keksbröselboden eigentlich ja besonders gern. Jedoch habe ich diesen Cheescake für eine Hochzeitstorte gebacken und dann wie ein Tortenboden geschnitten und ihn zwischen Rührkuchen gelegt, so quasi als Füllung. Hey, das hat wunderbar geklappt. Ich hatte erst Zweifel, ob das denn auch sauber geht? Aber ich hatte die Vorstellung und nen Plan im Kopf. So wollte ich das, also muss ich das so machen. Ich Dödel hatte die Idee ganz spontan, beim Hochzeitstortenzutateneinkauf. Fatal eigentlich, denn den Einkaufszettel hatte ich schon zwei Wochen vorher geschrieben, damit auch wirklich alles glatt geht. Naja, Chaos ist mein zweiter Name, und ich hab die dritte Torte einfach mal über den Haufen geworfen.

Aber nun zeig ich euch den Nackedei Cheescake. Bei Gelegenheit bekommt ihr auch noch ein Bild zu sehen vom Anschnitt der Torte, damit ihr den Beweis habt, ein New York Cheescake lässt sich nach dem durchkühlen wunderbar dreimal durchschneiden und als Tortenfüllung verwenden.

CHeescake ohne Boden

Nun aber zum Rezept

verwendet habe ich ein 18er Springform. Diese gut einfetten

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen

200 g Zucker

3 EL Sperisstärke

600 g Frischkäse

200 g Magerquark

1 Ei

150 g Sahne

2 EL frisch gepressten Zitronensaft

Zucker, Stärke, Frischkäse und Magerquark verrühren bis die Masse cremig ist. Dann das Ei, die Sahne und den Zitronensaft unterheben.

Die Creme in die Springform gießen, glattstreichen und ca 35-45 Minuten backen. Die Mitte des Kuchens ist noch wabbelig, der Rand meistens schon leicht fest und schön goldig.

Das war doch leicht oder?

Nun lasst ihn vollständig auskühlen und danach noch geduldig warten bis er ein paar Stunden im Kühlschrank seinen Schönheitsschlaf hinter sich gebracht hat.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s